Aktuelles

Frühjahrserwachen auf dem Sulzburghof am 6./7. April 2019

Woher kommt eigentlich die Milch? Nicht aus dem Kühlregal sondern von der Kuh. Uns ist es wichtig, dass diese Frage jedes Kind beantworten kann. Deswegen haben wir das Projekt „Themenweg – Vom Rohstoff bis zum Endprodukt“ ins Leben gerufen.

Am 6. und 7. April 2019 (Sa. von 11-19 Uhr und So. von 13-18 Uhr) werden wir bei unseren „Familientagen auf dem Bauernhof“ den Themenweg  (9 Stationen) eröffnen.

Sulzburghof

An diesen Stationen planen wir eine Probeverkostung unserer eigenen Produkte und die Familien Kuch und Hornung erklären die einzelnen Themen aus erster Hand. Unser weiteres Highlight wird das NABU Biosphärenmobil am Sonntag sein, bei dem die Kinder die Schwäbische Alb spielerisch entdecken können. Außerdem gibt es eine Kindereisenbahn, damit für ausreichend Spaß gesorgt ist. Für unsere Besucher haben wir noch eine Produktneuheit parat: Unser erstes selbstgemachtes Hofeis kann probiert werden.

Von der Stadt auf das Land: Bei uns kann einiges gelernt werden. Unsere Stationen auf dem Themenweg:

  1. Getreideanbau mit interaktiver Getreide-Zuordnungs-Drehscheibe
  2. Nachzucht/Kälber: Die ersten Stunden und Tage im Leben eines Kalbes
  3. Milchwirtschaft: Wie funktioniert der Melkroboter?
  4. Futtergewinnung mit der digitalen Zukunft einer modernen Landwirtschaft
  5. Streuobst: Erklärung Streuobstwiese
  6. Holunderbusch: Schwarzer, gelber und roter Holunder
  7. Kartoffeln: Herkunft und Wachstumsprozess einer Kartoffel
  8. Produktion: Einblick in unsere Backstube
  9. Direktvermarktung: Vielfalt unserer Eigenprodukte

Außerdem gibt es zu jeder Station eine Kinderversion, auf der das Thema in einfachen Worten erklärt wird. Eine spannende Frage rundet jede Station am Ende ab. Die Antwort finden die Besucher auf der Kindertafel der darauf folgenden Station.

Sulzburghof, Lenningen-Unterlenningen

Deie zum Selberbacken

Das Deie Backhaus bietet seit Neuestem ihre leckeren schwäbischen Deien für Selberbäcker an.

DeieSeit gut 20 Jahren bietet Familie Mast mit ihrem Deie-Backhaus auf verschiedenen Märkten ihre leckeren schwäbischen Spezialitäten an und wird auch beim verkaufsoffenen Sonntag 3.3. in Kirchheim vertreten sein. Tobias Mast erläutert die Unternehmensphilosophie: „Mit unserer Backmanufaktur bieten wir Ihnen köstliche, handgemachte schwäbische Deien aus hochwertigen Produkten der Region. Sie sind immer frisch zubereitet und daher ein unvergesslicher Genuss!“

Die klassischen und beliebtesten Deien sind mit herzhaftem Schinken, Tomatenscheiben mit Kräutern, frischem Lachs mit hausgemachter Zitronen-Pfeffer-Marinade, ganz schlicht mit Schnittlauch oder die süße Sorte Apfel-Mandel-Deie. Auch laktosefreie und vegane Varianten sind möglich.

Mit der neuesten Idee, eine Deie-Box zu liefern, einschließlich Steinbackofen, Ofenschieber, Schneidebretter, leckeren Zutaten sowie vorbereiteten Deien zum individuellen frischen Belegen, wird das Selberbacken z.B. auf einem Geburtstagsfest zum Event für alle Gäste.

Die Zutaten für die schwäbische Köstlichkeit sucht Familie Mast sogfältig aus und kauft sie in der Region ein. So wird beispielsweise die benötigte Weizen- und Dinkelmehl-Mischung von der Ensinger Mühle in Owen (ebenfalls ein Schmeck-die-Teck-Mitglied) speziell für das Deie-Backhaus gemahlen und vermischt. Da das Familienunternehmen mit seiner traditionellen Backweise selbstverständlich keinerlei chemische Zusätze und Aromastoffe verarbeitet, entspricht es den Grundsätzen der Nachhaltigkeit, ganz im Sinne von Schmeck´ die Teck. Ziel unseres Vereins als Agendagruppe der Lokalen Agenda 2030 Kirchheim ist es, mit verschiedenen Akteuren vom Landwirt über den Müller und Bäcker zum Gastronom, einen Beitrag zum Erhalt unserer ökologisch wertvollen und schönen Kulturlandschaft rund um die Teck zu leisten. Eine Deie-Box können Sie beim Deie-Backhaus unter 07021-7396771 bestellen, s.a. www.deie-backhaus.de.

Lenninger Besenwirtschaft bei „Rommel Genuss im Glas

Im Herzen des Lenninger Tals liegt der kleine Familienbetrieb „Rommel, Genuss im Glas“, der nur Obst von eigenen Streuobstwiesen verarbeitet, welches ganz ohne chemische Zusätze angebaut, mit Liebe geerntet und verarbeitet wird. Die ersten beiden Märzwochenenden öffnet der „Genussbesen“ seine Türen.

Besenwirtschaft Rommel in LenningenFamilie Rommel möchte Ihre Gäste bei schönem Ambiente in der familieneigenen Brennerei mit leckerem bodenständigen Essen verwöhnen, das - wie zu Omas Zeiten - aus regionalen Zutaten gekocht wird. Auch für Allergiker, Vegetarier oder Veganer wird etwas dabei sein. In der Besenwirtschaft wird natürlich erfrischender Most angeboten, Fruchtweine und eigene Säfte und Sirupe. Ebenso können die BesucherInnen eine kleine Schnapsprobe mitmachen und edle Brände und Liköre verkosten.

Durch die nachhaltige Bewirtschaftung der Streuobstwiesen leistet Familie Rommel einen großen Beitrag zum Erhalt der schönen Kulturlandschaft rund um Lenningen – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit, der sich die Schmeck´-die-Teck-Mitglieder als Teil der Lokalen Agenda 2030 Kirchheim, verpflichtet sehen.

Termine Genussbesen: 23.3., 1., 2., 7. und 8. März jeweils ab 17 Uhr in der Mühlstraße 13 in 73252 Unterlenningen.

Neujahrsgruß 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger im Schmeck-die-Teck-Einzugsbereich,

für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr möchten wir uns ganz herzlich bedanken und Ihnen und Ihren Familien für 2019 alles Gute, viel Gesundheit und Zuversicht wünschen.

Ihr Schmeck-die-Teck-Team

Weltladen Kirchheim

Weltladen KirchheimDer Weltladen Kirchheim setzt sich für eine weltweite sozialverträglichen und zukunftsfähigen Wirtschaft ein, in der jeder Mensch jetzt und in Zukunft seine Grundbedürfnisse befriedigen kann. Daher werden nicht nur Produkte aus Entwicklungsländern zu fairem Preis verkauft, sondern auch regionale Erzeugnisse von hoher Qualität angeboten.

In Zusammenarbeit mit einigen Schmeck´ die Teck - Betrieben wurde ein eigenes Schmeck´die Teck - Regal eingerichtet, in dem Sie eine kleine Auswahl unseres Produktsortiments finden.

Die genaue Lage und Öffnungszeiten des Weltladens Kirchheim finden Sie unter
www.weltladen-kirchheim.de

Rückblicke